Durch die Herny Red Cloud Tour 2016 können alle Menschen ihre
Instrumente wie Trommel, Gitarre, Geige, Flöten usw.
gegen eine Spende fuer Pine Ridge signieren lassen.
Die Instrumente werden somit mit der Kraft aufgeladen und
schwingen dann im Zeichen des Friedens für die Erde.

War Chief Red Cloud 1822-1909:
"They made us many promises, more than I can remember,
but they never kept but one; they promised to take our land,
and they took it.
"

In dieser Tour sammelt Henry fuer sein Volk, um Maschinen zu kaufen, damit er fuer Pine Ridge mit seinen Leuten Haeuser bauen kann (es werden 12000 benoetigt) - Arbeit fuer sein Volk und vor allem fuer die Jugendlichen zu erschaffen, die keine Arbeit haben  und natuerlich Solaranlagen in die Haeuser einzubauen, denn die Winter in South Dakota sind kalt, sehr kalt.
Dieses Jahr waren wir dort und es hatte - 25 Grad.

27. Mai um 18.00 Uhr in Doerzbach


Bei seinem Besuch in Dörzbach wird Henry Red Cloud über die Geschichte und die aktuelle Situation der Lakota berichten. Er wird dabei insbesondere eingehen auf einige Projekte, die ihm persönlich am Herzen liegen wie beispielsweise die Rückkehr der Büffel ins Reservat, sein Unternehmen 'Lakota Solar Enterprises' und den Bau von fehlenden Häusern im Reservat in ökologischer Bauweise.
Aber auch für uns Europäer, die wir uns immer tiefer in aktuelle Krisen verstricken, hält der Lakota eine wichtige Botschaft bereit: Es ist möglich, Lösungen aus der Krise zu finden, vorausgesetzt,  wir besinnen uns auf das zurück, was wir verloren haben. Wenn wir die Erde wieder ehren und das alte Wissen mit dem neuen verknüpfen, ist es möglich, uns neu auszurichten.
Henry wird seinen Vortrag in englischer Sprache halten, die Übersetzung erfolgt durch Native Medicine Academy 'Rebuild the old way'.
Zum Abschluss werden Cherokee Medicine Turtle und Henry Oglala Lakota für den Frieden der Erde singen und trommeln.
Es besteht auch die Möglichkeit, gegen eine Spende mitgebrachte Musikinstrumente wie Trommeln, Gitarren oder Geigen von Henry Red Cloud signieren zu lassen.


28. Mai 2016   D-72108 Rottenburg am Neckar

 Schon länger als ein Jahrzehnt arbeitet Henry hingebungsvoll, damit er sein Know-How mit erneuerbaren Energianwendungen in umweltschonenende,
wirtschaftlich vorteilhafte und kulturell angemessen Projekte umsetzen kann.
Henry ist im 21. Jahrhundert immer noch Lakota Krieger und bringt die naturbezogene Technologie wieder in die Reservate der Indianer und vermittelt somit neue Arbeitsplätze für sein Volk.
Er erinnert sein Volk daran, wie sie ihr Leben aufrechterhalten können und macht ihnen Angebote über erneuerbare Energien.
Dadurch zeigt er ihnen den Weg zurück zu ihrer Tradition und der spirituellen Verbindung zu Mutter Erde.
Henry sagte:
„Das ist der neue Weg, um die alten Wege zu ehren.“
Henry ist bemüht, die erneuerbaren Energien auf nationaler und internationaler Ebene zurück in die indianischen Stämme zu bringen.
Henry Oglala Lakota tribe und Cherokee Medizin Mann werden zusammen fuer den Frieden
der Erde singen und trommeln.
Der Grund und die Inhalte der Tour sind Folgende:
* Die Erde auch noch für die nächsten 7 Generationen zu erhalten
* Die Büffel in Pine Ridge wieder auf die Weide zu bringen
* Häuser zu bauen für das gesamte Reservat ( ca. 12000 werden benötigt )
* Spendenaktion für die Ältesten ( z.b. Holz für den Winter, Lebensmittel, ..... )
* Lakota Solar Enterprises: Solarenergie für die Reservate - Projekt von Henry Red Cloud
* Freilassung von Leonard Peltier   
* This changes everything - Film - mit Henry Red Cloud Lakota Solar Enterprises
  https://www.youtube.com/watch?v=IpuSt_ST4_U
  http://thefilm.thischangeseverything.org/


29. Mai 2016    D-24536 Neumuenster um

Zusammen mit der NATIVE AMERICAN MEDICINE ACADEMY "Rebuild the old way" möchten wir euch zu einer ganz besonderen Veranstaltung einladen, über die ich mich persönlich sehr freue.
Am 29. Mai ist Henry Red Cloud zu Gast bei uns in Neumünster.
Henry Red Cloud ist die 5. Generation der Nachfahren von Chief Red Cloud, einer der letzten und berühmtesten Lakota Häuptlinge der indianischen Geschichte auf Turtle Island.
Henry ist geboren und aufgewachsen im Pine Ridge Reservat in South Dakota, das Zuhause der Oglala Lakota Nation, wo bis heute die Lebensbedingungen noch extrem schwierig sind (89 % Arbeitslosigkeit usw ).
Schon länger als ein Jahrzehnt arbeitet Henry hingebungsvoll, damit er sein Know-How mit erneuerbaren Energianwendungen in umweltschonenende,
wirtschaftlich vorteilhafte und kulturell angemessen Projekte umsetzen kann.
Henry ist im 21. Jahrhundert immer noch Lakota Krieger und bringt die naturbezogene Technologie wieder in die Reservate der Indianer und vermittelt somit neue Arbeitsplätze für sein Volk.
Er erinnert sein Volk daran, wie sie ihr Leben aufrechterhalten können und macht ihnen Angebote über erneuerbare Energien.
Dadurch zeigt er ihnen den Weg zurück zu ihrer Tradition und der spirituellen Verbindung zu Mutter Erde.
Henry sagte:
„Das ist der neue Weg, um die alten Wege zu ehren.“
Henry ist bemüht, die erneuerbaren Energien auf nationaler und internationaler Ebene zurück in die indianischen Stämme zu bringen.

31. Mai 2016   D-10967 BERLIN um 19.00 Uhr
ACHTUNG NEUE ADRESSE:  D-10967 Berlin, Hasenheide 9, Wamos Zentrum

Henry Red Cloud wird bei dieser Veranstaltung ueber folgende Themen sprechen:
* Der richtige Zusammenhang der Spiritualität aus der Sicht der Oglala Sioux Lakota Tradition
* Die Geschichte der 500 Nationen von Turtle Island
* Lakota Solar Enterprises Projekt und ueber die heutige Situation in Pine Ridge 2016.
In der indianischen Tradition werden die Geschichten nur von Mund zu Mund weitergegeben,
d.h. von Grossmutter bzw. Grossvater zu Enkel und dieses werdet ihr weder in einem Buch noch
in Google finden.
Henry Oglala Lakota tribe und Cherokee Medizin Mann werden zusammen fuer den Frieden
der Erde singen und trommeln.


1. Juni 2016   D-01665 Klipphausen um 18.00 bis 21.00 Uhr

Im Western Inn duerfen wir mit Henry zu Gast sein. In der Naehe vom Karl May Museum,
im Indianerland koennt ihr den Geschichten aus der Oglala Lakota Nation zuhoeren.
Wer kennt nicht Geschichten der ‚alten Indianer‘? Sie wurden verarbeitet in Filmen, Romanen durch Menschen unserer eigenen Kultur, die sie so wiedergaben, wie sie es am besten verstanden.
In der Tradition des‚ Volkes von Mutter Erde‘  wurden die Geschichten über die Vorfahren und das Mysterium des Lebens nur von Mund zu Mund weitergegeben und Henry Red Cloud möchte dieser Tradition folgen und mit uns Geschichten teilen, die nicht in einem Buch oder im Google zu finden sind.
Er bringt auch Gesaenge mit, die zurueck bis zu Crazy Horse, Sitting Bull und viele Andere reichen und kommt, um das alte Wissen und die Weisheit seiner Urvaeter mit uns zu teilen.

Die indianischen Menschen sind die Hueter der Erde und tragen eine grosse Weisheit der Verbindung der Elemente, des Wassers, des Feuers, des Windes und der Erde in sich.
Die Weisheit der alten Zeit mit den Technologien der neuen Zeit zu verbinden, die Erde zu wuerdigen und den Planeten auch noch fuer unsere naechsten Generationen zu erhalten, ist es jetzt an der Zeit, die Menschen zu verbinden, die ‚für die Erde gehen‘.

Wir werden gemeinsam singen, Red Cloud wird uns auf seine Weise mitnehmen und auch die Große Trommel, die vielen bekannt ist, wird uns auf die ein oder andere Weise begleiten. Menschen mit eigenen Handtrommeln sind eingeladen, diese mitzubringen.
Es wird eine Zeit geben, in der Red Cloud die Trommeln segnen, und nach Wunsch signieren wird.

 

2. Juni 2016  D-36137 Grossenlueder-Eichenau um 11.00 Uhr

In dieser Runde wird Henry Red Cloud Gast einer Gesprächsrunde sein, bei der er über seinen Weg in einem fast privaten Umfeld sprechen wird. Er wird ueber seine Projekte und die aktuelle Situation
sprechen und Geschichten mit euch teilen.
Die Runde eignet sich vor allem auch zu Recherchezwecken für Journalisten.
Henry Oglala Lakota tribe und Cherokee Medizin Mann werden zusammen fuer den Frieden
der Erde singen.

2. Juni 2016  D-36163 Poppenhausen um 15.00 Uhr

Lagerfeuer, Tipi Zelt - hier werden wir ums Feuer sitzen und die Geschichten teilen.
Themen wie
* Die Erde auch noch für die nächsten 7 Generationen zu erhalten
* Die Büffel in Pine Ridge wieder auf die Weide zu bringen
* Lakota Solar Enterprises: Solarenergie für die Reservate - Projekt von Henry Red Cloud
* Freilassung von Leonard Peltier  
* This changes everything - Film - mit Henry Red Cloud Lakota Solar Enterprises
  https://www.youtube.com/watch?v=IpuSt_ST4_U
  http://thefilm.thischangeseverything.org/
werden dort besprochen und am Schluss werden wir gemeinsam mit Oglala Lakota Nation und
Cherokee Medizinmann Lieder fuer den Frieden singen und trommeln.

3. Juni 2016  D-47269 Duisburg-Grossenbaum um 9.00 Uhr
In den Duisburger Grossenbaumer Wald werden wir gemeinsam mit Petra zu den Hainen wandern.
Im Jahr 2010 am 29. Maerz war Lakota Elder Medizinmann He who knows in diesem Wald auf Besuch
- Großenbaum ( Sechs-Seen-Platte )
Henry wird an diesem Ort ueber den Wald und seine Kraft sprechen.
Hier werden wir Schmuck aus den Reservaten mitbringen in einem Kreis zusammenkommen.
Henry Oglala Lakota tribe und Cherokee Medizin Mann werden zusammen fuer die Erde singen.

3. Juni 2016  D-51643 Gummersbach um 14.00 Uhr

Hier wird Henry und die Native American Medicine Academy Rebuild the old way mit den Rhoene Indianern
zusammenkommen und am Feuer die Lage besprechen.
Den Sprecher der Oglala Lakota Nation in groesstem Respekt zu empfangen und ihm zuhoeren was fuer Geschichten er an diesem Platz mit uns teilen wird.
Er erinnert nicht nur sein Volk daran, wie sie ihr Leben aufrechterhalten können und macht ihnen Angebote,
sondern auch wir koennen viel von ihrer Kultur fuer unser Leben in Europa lernen.
Er zeigt uns, sowie seinem Volk den Weg zurück zu ihrer Tradition und laesst auch uns wieder eine neue
Sicht ueber die Verbindung zu unserer Mutter Erde erleben.
Henry sagte:  „Das ist  der  neue Weg,  um  die alten Wege zu ehren.“

4. Juni 2016  NL-1358 AD Almere um 15.00 Uhr

*The program:
 -Welcome at 14.30
 - Start of the program at 15.00
  Chief Henry Red Cloud tells about his story about 30-45 minutes
- Talking Circle at 15.45 - 16.00  (part 1 about 15 minutes questions from the audiance)

 -Talking Circle at 16.15 - 16.30  (part 2 about 15 minutes questions from the audiance)
- Drumsession 16.30 - about 17.30 (as long as you like)
 
1.Singing with the drum Henry from the Oglala Lakota tribe and
   Cherokee Medicine Man sings together for the peace of the earth.
2.Drumsession with all together
 
-Signature - about 17.30
Afterwards there is the possebility to receive a signature on the instrument from Chief Henry Red Cloud (and give a donation for this).

in DUTCH:

SJAMANISME IN NEDERLAND

NATIVE AMERICAN ACADEMY "Rebuild the old way"

Chief Henry Red Cloud Tour 2016

Locatie: Spiritueel Centrum Nederland

 

Gebouw van Stad en Natuur, Kemphaanstraat 1, 1358 AD ALMERE (De Kemphaan), Nederland.

Voor meer informatie mail:  info@spiritueelcentrumnederland.nl

Entree: 25€ (de opbrengsten zijn ten bate van het Lakota reservaat).

INDELING VAN HET PROGRAMMA

 

Welkom vanaf 14.30 uur

Aanvang om 15.00 uur

Chief Henry Red Cloud vertelt over de historie van zijn Stam en heeft informatie die we nergens in de boeken of op internet kunnen vinden.

Talking Circle van 15.45 - 16.15
Bezoekers mogen vragen stellen aan Chief Henry Red Cloud. Ook aanwezig zijn Sjamaan Cherokee Medicine Turtle en Sun Turtle Medicine Woman. Zij kunnen spirituele vragen beantwoorden. Samen geven zij een mooi inzicht met de wijsheid die al vele generaties wordt doorgegeven van mond tot mond, van grootvader naar kleinzoon en grootmoeder naar kleindochter.

Zang en Drumsessie van  16.30 -  17.30 
 
* Zang en drum door Chief Henry Red Cloud van de Oglala Lakota stam en Cherokee Sjamaan Medicine Turtle. Zij zingen samen voor Peace of the Earth!
* Je kunt je eigen drum of instrument meenemen, om deel te nemen aan de drumsessie.

Signeren vanaf ongeveer 17.30
Na afloop is het mogelijk om je instrument te laten signeren door Chief Henry Red Cloud (dit tegen een kleine vergoeding ten bate van het Lakota reservaat).
 

6. Juni 2016  D-68526 Ladenburg von 11.00 - 14.00 Uhr

Im Rosenhofzentrum wird Henry ueber seine naturbezogenen Technologien und ueber die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen und Ausbildungsprogrammen sowie Anreize für die
Selbstversorgung in einem wirtschaftlich teilweise trostlosen Umfeld sprechen.
Es geht ihm vor allem darum, Wege zur wirtschaftlichen Unabhängigkeit im Einklang mit der Erde neu zu beleben.
Henry Red Cloud wird ueber die folgenden Themen sprechen:
* Der richtige Zusammenhang der Spiritualität aus der Sicht der Oglala Sioux Lakota Tradition
* Die Geschichte der 500 Nationen von Turtle Island
* Die heiligen Gesänge der Oglala Lakota Sioux Nation
Und auch hier wird Henry Oglala Lakota tribe und Cherokee Medizin Mann zusammen fuer den Frieden
der Erde singen.


6. Juni 2016  D-64283 Darmstadt um 19.30 Uhr

Hier werden wir gemeinsam mit Henry in einem Buddhistischen Meditationsraum zusammenkommen.
Schon länger als ein Jahrzehnt arbeitet Henry hingebungsvoll, damit er sein Know-How mit erneuerbaren Energianwendungen in umweltschonenende, wirtschaftlich vorteilheifte und kulturell angemessen Projekte umsetzen kann.
Henry ist im 21. Jahrhundert immer noch Lakota Krieger und bringt die naturbezogene Technologie
wieder in die Reservate der Indianer und vermittelt somit neue Arbeitsplätze für sein Volk.
Themen:
Lakota Solar Enterprises
Situation im 21. Jahrhundert im Reservat
Und gemeinsam werden wir mit dem Oglala und Cherokee Tribe das Lied fuer den Frieden auf der
Erde singen.

7. Juni 2016  LUX-1899 Kockelscheuer Haus vun der Natur um 19.00 Uhr

In Luxemburg werden verschiedene Themen der Umwelt und der Solartechnik besprochen und es wird
einen Austausch zwischen der europaeischen und indianischen Sichtweise geben.
Er entwickelte Solarmodule sowie Windenergiesysteme, um seinem Volk dazu zu verhelfen,
Zugang zu Energiekonzepten zu finden, die den täglichen Überlebenskampf erleichtern.
Henry ist sehr offen fuer den Austausch von der europaeischen Sicht der Technik und natuerlich offen,
fuer jeden guten Tip.
Themenpunkt: Umwelt und Natur, Solar Energie

8. Juni 2016   D-82418 Murnau am Staffelsee um 19.00 Uhr

Im Kultur- und Tageszentrum in Murnau werden sich der Buergermeister und Henry Red Cloud treffen.
Er wird ueber seine Arbeit sprechen und seine Plaene fuer sein Volk.
Das Lakota Solar Enterprises Projekt liegt ihm sehr am Herzen und somit laden wir Solar Firmen speziell
fuer diese Veranstaltung ein, da er ein Pionier in seinem Volk ist und somit um jede Form von Unterstuetzung und Wissensaustausch dankbar ist.
Er gründete 2004 Lakota Solar Energy, eines der wenigen zu 100 % im Eigentum eines Indianers befindlichen Unternehmens. Dieses Unternehmen bietet die Grundlage, um zahlreiche neue wirtschaftliche, gesellschaftliche und umweltpolitische Projekte zu initiieren, mit dem Ziel, das alte Wissen der Lakota in Bezug auf die Gesetze der Natur mit neuen alternativen Konzepten neu zu verknüpfen.
Ziel ist es, dazu beizutragen, dass die Erde für die nächsten sieben Generationen urbar bleiben kann.
In den vergangenen Jahren zahlreiche nationale und internationale Preise, wie den Global Energy Award,
der in Wien vergeben wird. Aber auch Bill Clinton und seine Stiftung unterstützen die Arbeit des Pioners, ebenso wie Präsident Obama, der im Rahmen eines Stipendiums Red Clouds Aktivitäten empfiehlt. Einzusehen sind Red Clouds Projekte also über eine Empfehlungsliste des Weißen Hauses.

10. Juni 2016   D-90459 Nuernberg um 18.00 Uhr

Hier werden wir bei Angelika im Dea Luminae Shop zusammenkommen und Henry ueber seine
Geschichten seines Volkes und der Situationen, die sich im Reservat abspielen, zuhoeren.
Die Vorstellungen, die wir Europaeer von den Indianern haben, stimmen vielfach nicht ueberein und
somit wird es ein spannender Abend, zu hoeren was wir nicht wussten.
Die Tradition gibt alles ueber Ueberlieferung weiter und somit wurde es nicht niedergeschrieben.
Lasst euch entfuehren in die Welt der Oglala Lakota Nation.
Henry Oglala Lakota tribe und Cherokee Medizin Mann werden zusammen fuer den Frieden
der Erde singen.


11. Juni 2016  D-76133 Karlsruhe um 11.00 Uhr

Die heiligen Gesänge der Oglala Lakota Sioux Nation mit Henry Red Cloud, Medizinmann.
Lasse dein Instrument von Hand signieren vom originalen historischen Henry Red Cloud 5. Generation
Nachfahre vom grössten War Chief Red Cloud 1822 -1909, der den Vertrag in Fort Leremie unterzeichnete.
Henry wird diese Feder mitbringen. Red Cloud: Sie haben uns viele falsche Versprechen gegeben, aber eines
haben sie gehalten – sie haben uns unser Land weggenommen.
Durch die Herny Red Cloud Tour 2016 können alle Menschen ihr Instrumente wie Trommel,
Gitarre, Geige, Flöten usw. von Hand signieren lassen für eine Spende.
Die Instrumente werden somit mit der Kraft aufgeladen und schwingen dann im Zeichen des Friedens für die Erde.
Die Spendengelder werden dann im Pine Ridge Reservat direkt von Henry Red Cloud an die Menschen für Projekte weitergegeben.
Henry Red Cloud stammt in direkter Linie, in fünfter Generation ab von dem legendären Häuptling Red Cloud.
Dieser führte sein Volk während der Indianerkriege im 19. Jahrhundert und war der einzige Häuptling,
der die Weißen militärisch in die Knie zwang. Gleichwohl unterlag Red Cloud mit seinem Volk
seinerzeit dem Rechtsverständnis der neuen Herrscher.
Henry Red Cloud ist verheiratet und lebt heute mit seiner Familie im Reservat der Lakota in Pine Ridge.
Er gründete 2004 Lakota Solar Energy,
eines der wenigen zu 100-Prozent-im Eigentum eines Indianers befindlichen Unternehmens.
Dieses Unternehmen bietet die Grundlage, um zahlreiche neue wirtschaftliche, gesellschaftliche und
umweltpolitische Projekte zu initiieren, mit dem Ziel, das alte Wissen der Lakota in Bezug auf die
Gesetze der Natur mit neuen alternativen Konzepten neu zu verknüpfen.
Ziel ist es, dazu beizutragen,
dass die Erde für die nächsten sieben Generationen urbar bleiben kann.
Für seine Arbeit erhielt Red Cloud zahlreiche nationale sowie internationale Auszeichnungen.
Zitate von Henry Red Cloud:
„Mit erneuerbaren Energien bieten wir nachhaltige, umweltfreundliche,
wirtschaftliche und unserer Kultur entsprechende Lösungen an, die die Lebensqualität der Ureinwohner Amerikas verbessern und gleichzeitig Mutter Erde schützen und ehren."
„Wenn man einem Menschen Tag für Tag sagt, du bist zu nichts nutze, du kannst nichts und du wirst nicht gebraucht und stellt gleichzeitig ein Bier vor ihn hin. Dann wird er früher oder später anfangen zu trinken.“

 

VIP Meeting for special support for the LAKOTA      11. Juni 2016
mit 5. Generation Nachfahre Henry Red Cloud
Ort wird nach Anmeldung bekanntgegeben
Anmeldung nur unter email:    sabine@hal-lo.at

"the battle of big horn ending in germany - changing the history of general A. custer"
- private Nacht am Feuer
- Menschen, die interessiert sind an Projekten mit Pine Ridge
- Menschen, die mehr ueber das Lakota Solar Enterprises Projekt wissen wollen
- Menschen, die aktiv an der Umsetzung teilnehmen wollen
- Das Programm und die Philosophie unserer Academy wird genauestens erklaert
- Diskussionsrunde ueber die Projekte mit den Reservaten
- Zukunftsprojekte fuer Reisende
keine Facebook Kommunikation nur ueber email
Bei der Anmeldung bitte Adresse und Telefonnummer bekanntgeben
- Begrenzte Teilnehmerzahl -
Reporter, Wissenschaftler, Doktoren, Universitaets-Proffessoren,
Ingenieure, Staatsbeamte, Botschafter, Lehrer, Oekologen, Biologen
und Menschen, die aktiv an der Umwandlung teilnehmen wollen