„Wir können nichts ändern an dem, was geschah. Wir können aber daraus lernen, nach vorne schauen und weitergehen. Für unsere Kinder. Und eine bessere Welt.” Der heutige Unternehmer und Visionär Henry Red Cloud, in fünfter Generation der direkte Nachfahre des berühmten Lakota-Indianerhäuptlings Red Cloud, kommt auf seiner Europatour auch nach Murnau. Dabei möchte er die „indianische Botschaft” überbringen, aber auch Geld sammeln und Unterstützung für sein Projekt „Lakota Solar Energy” suchen.

* Die indianische Botschaft
* Geschichte und aktuelle Situation der Lakota-Sioux
* Red Clouds Solar-Projekt in Pine Ridge
* Indianischer Gesang für den Frieden mit der Erde
* Grußwort von Bürgermeister Rolf Beuting
Eintritt frei. Um großzügige Spenden für das Solar-Projekt im Pine Ridge Reservat wird gebeten.